------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Freitag, 3. Dezember 2010

Eig'ner Herd ist Goldes Wert - der Traum jedes zukünftigen Hobbykochs

Heute wurde ich von einer Bekannten gefragt, ob es eigentlich noch funktionsfähige Elektroherde für Kinder gäbe. Wir konnten uns beide daran erinnern, dass es in unserer Kinderzeit solche Geräte gab, in denen man tätsächlich eine Miniatursuppe kochen oder ein winziges Küchlein backen konnte.

Zu Weihnachten ist ein funktionsfähiger Puppenherd natürlich ein absolutes Traumgeschenk, vor allem wenn man Kinder hat, die gerne ein wenig mit dem Essen experimentieren und ihre eigenen Süppchen kochen wollen. Ich kann mich daran erinnern, dass ich zwar keinen Puppenherd, dafür aber eine funktionstüchtige Miniaturwaschmaschine hatte. Das fand ich damals natürlich auch ganz toll. Gekocht habe ich dann nur im Winter, weil dann die Heizung an war und man mit einer fünfstündigen Garzeit oder über Nacht auch so jede Suppennudel weich gekriegt hat. Aber zurück zum Herd.

Zuhause angekommen habe ich gleich mal recherchiert, ob es denn tatsächlich heute noch solche Kinderherde oder Puppenherde gibt, die tatsächlich heiß werden können - in einer Zeit in der immer mehr Spielzeuge höchst sicher gemacht werden gar nicht so ohne weiteres denkbar.

Aber es gibt sie noch. Zumindest einen konnte ich entdecken von einem Hersteller namens Heiliger, der schon früher diese Geräte hergestellt hat. Dieses Teil hat natürlich auch seinen Preis, keine Frage! Aber wie oben schon gesagt: Eig'ner Herd ist Goldes Wert!

Für Kinder, die noch kleiner sind oder die nicht unbedingt richtig kochen wollen oder dürfen, gibt es noch ein paar recht hübsche Puppenherde, mit denen man im Rollenspiel genauso lecker kochen kann, wenn auch rein virtuell.



   
Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei