------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 7. Dezember 2008

Vanillekipferl

Heute am 2. Advent war für mich Backtag. Gut, ich habe es nicht übertrieben und nur 1 Blech Vanillekipferl gebacken. Sehr lecker! Ein paar haben den heutigen Tag nicht überlebt.

Hier nun das Rezept:

Zutaten

130 g weiche Butter
45 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker mit echter Bourbon-Vanille
1 Prise Salz
160 g Mehl
90 g gemahlene Mandeln
Puderzucker zum Streuen

Die weiche Butter mit Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren, dann das Mehl und die gemahlenen Mandeln dazugeben und verkneten.

Dann den Teig in 2 Hälften teilen und aus jeder Hälfte eine ca. 3-4 cm dicke Rolle basteln - ist etwas schwierig, da der Teig ziemlich krümelig ist. Die Teigrollen in Frischhalte- oder Alufolie wickeln und im Kühlschrank oder auf dem Balkon (je nach Temperatur) ca. 45 min kaltstellen.

Danach den Ofen auf 200°C vorheizen und die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese Teigstücke zwischen den Händeln zu "Würstchen" rollen und daraus dann die Kipferl direkt aufs mit Backpapier ausgelegte Blech platzieren. Im Ofen dann ca. 10 Minuten backen, rausnehmen und auf die noch warmen Kipferl den restlichen Puderzucker streuen. Ich habe den Puderzucker durch ein Teesieb schneien lassen.

Dann abkühlen lassen und in Sicherheit bringen.
Share

Kommentare:

  1. Hast du die "würstchen" einfach nur in Kipferlform gelegt oder auch was flach gedrückt?

    Lg Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Kipferl nur in Form gelegt, ohne sie noch extra flach zu drücken. Sie sahen dann auch "very handmade" aus ;-)
    LG
    Sabine v. d. Weihnachtsbloggerei

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei