------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Dienstag, 22. November 2011

Gehäkelte Tintenfischbabies und Tribbles als Weihnachtsdeko



Diese zwei süßen Gestalten habe ich zwar schon vor ein paar Wochen gehäkelt, aber heute war ich damit beschäftigt, die beiden zu einem weihnachtlichen Motiv zu arrangieren um daraus dann Weihnachtskarten zu basteln.



Zeitaufwand für so ein Häkeltierchen ist je nach Übung und Ausführung 1 - 2 Stunden. Die Anleitung für das Tintenfischbaby habe ich aus dem Internet, weiß aber leider nicht mehr genau woher. Ich würde einfach mal nach den Stichwörtern "Amirgurimi Tintenfisch" suchen, da gibt es einiges an kostenlosen Anleitungen.



Den Tribble habe ich dann daraus abgeleitet, einfach nur eine Kugel aus Fransengarn häkeln und diese mit Füllwatte ausstopfen und ein paar verschlafene Wackelaugen rankleben. Diese zwei witzigen Figuren lösten bisher bei jedem, dem ich sie gezeigt habe, ein breites Grinsen und ein "Ach, wie süß!" aus. Deswegen eignen sie sich auch sehr gut als Adventskalenderfüllung - vielleicht an besonderen Tagen wie Nikolaus oder Heiliger Abend - oder auch als kleines Mitbringsel in der Adventszeit. Oder als Wichtelgeschenk...



Heute ist Dienstag und diese Aktion werde ich deswegen auch auf der Seite creadienstag veröffentlichen, wo es noch viele andere kreative Ideen gibt, vor allem jetzt viel weihnachtliches.

  Share

Kommentare:

  1. Das sind ja zwei lustige Gestalten!
    Deine Frage zu den Stempeln habe ich bei mir in den Kommentaren beantwortet.
    Schönen Mittwoch!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei