------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Mittwoch, 23. November 2011

Am Sonntag ist erster Advent

Jetzt verging doch die letzte Zeit wirklich wie im Flug. Kommenden Sonntag zünden wir schon das erste Kerzlein an und der eine oder andere hat vielleicht noch keinen Adventskranz oder kein Adventsgesteck. Natürlich kann man auch am Samstag noch auf dem Wochenmarkt gebundene Kränze mit und ohne Deko kaufen, aber gerade eben habe ich ein schnelles Arrangement für den Advent dekoriert.

Man nehme 4 gleiche Stumpenkerzen in der Lieblingsfarbe, einen Teller oder eine Platte mit Standfuß, Nüsse, Kiefernzapfen, farblich passendes Geschenkband und Zimtstangen. Wahlweise kann man noch Sternanis, kleine Weihnachtsäpfelchen oder andere farblich passende Deko-Teile aus natürlichem Ursprung verwenden.



Die Zimtstangen habe ich mit dem Geschenkband gebündelt, die Kerzen gleichmäßig auf der Platte verteilt - hier auf genügend Abstand achten - dazwischen dann die Nüsse, die Kiefernzapfen und die Bündel von Zimtstangen verteilt. Fertig! In die Mitte kam noch ein bemaltes Herz aus Salzteig, weil es gerade so geschickt greifbar war und gerne mit aufs Foto wollte. Übrigens, dieser "Adventskranz" piekst nicht, verliert auch keine Nadeln und ist überaus kostengünstig, da der Großteil der Deko im Laufe der Weihnachtszeit verspeist werden kann.

Und wer nach dem erfolgreichen Basteln eines Adventsarrangements oder Adventskranzes jetzt Lust bekommen hat, noch mehr in der Wohnung weihnachtlich  zu dekorieren, der kann sich hier schon die schönsten Inspirationen für den Weihnachtsbaum holen.

Share

1 Kommentar:

  1. Noch ein Adventsteller! Ich habe auch einen Teller statt einen Kranz dekoriert :-) Deiner gefällt mir auch sehr gut!
    Ich wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit.
    Ganz liebe Grüße
    Bea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei