------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Montag, 3. November 2014

30 Jahre Spezialitäten Haus - Jubiläums-Truhe zum Saisonauftakt

Der November hat begonnen und das ist jetzt wirklich in untrügliches Zeichen, dass man sich so ganz langsam in Vorweihnachtsstimmung schaukeln darf. Je nach Ansatz fängt bei manchen die Weihnachtszeit schon im August an, bei anderen am 11. November und bei wieder anderen nach dem letzten Trauertag im November.

In dieser dekorativen Metalltruhe kann man auch selbstgebackene Plätzchen zwischenlagern


Naschtechnisch bin ich jetzt schon so gut eingestimmt, dass eigentlich nur noch das Wetter mitspielen müsste, damit der Geschmack der Domino-Steine, Mandelprinten, Vanille Kipferl oder Schokolebkuchen hier voll zur Geltung kommt. Ein wenig habe ich nämlich schon rumgefuttert, weil ich eben vor ein paar Tagen als einer von 210 ausgewählten Tester eine schwer gefüllte Jubiläums-Truhe vom Spezialitäten-Haus anlässlich deren 30-jährigem Firmenjubiläum erhalten habe. Über solche unerwarteten Päckchen freut man sich doch immer!

In diese Jubiläums-Truhe passt ganz schön viel hinein!


Die Zusammenstellung in der Jubiläums-Truhe kann sich durchaus sehen lassen. Ich holte aus der dekorativen Blechtruhe ungefähr 2 kg Naschereien, im Einzelnen
  • 500 g Lebkuchensterne -und Herzen
  • 250 g Dessert-Dominos
  • 100 g Mandel-Printen
  • 100 g Honig-Printen
  • 100 g Dessert-Spitzkuchen
  • 200 g Vanille Kipferl
  • 150 g Schoko-Schweinsohren
  • 500 g Marzipan-Stollen
  • 100 g Vollmilch-Crispies 
Da kann man einige Male Gebäck zum Nachmittagskaffee reichen! Probiert haben wir hier auch schon das eine oder andere und für gut befunden, wie zum Beispiel die Mandel-Printen, die Vanille Kipferl oder die Vollmilch-Crispies.


So eine Truhe voller Weihnachtsgebäck eignet sich natürlich auch sehr gut zum verschenken, man muss schließlich nicht immer alles selbst aufessen. Andere freuen sich bestimmt auch über süße Überraschungen.

Da sieht man schon, wie die Leute nach dem Gebäck schielen. Das ist bestimmt ruckzuck weg...


Übrigens kann man den Inhalt einer solchen Truhe natürlich auch aufteilen. Die eine Hälfte verzehrt man selbst, während man mit der anderen Hälfte als Mitbringsel zur Kaffee-Einladung eine Freude bereiten kann oder ein Tütchen mit Printen in den Nikolaus-Stiefel der lieben Nachbars- oder Enkelkinder steckt oder einen Teil der Lebkuchen zu einem winterlichen Dessert verarbeitet.

Im Spezialitäten-Haus gibt es natürlich nicht nur die Jubiläums-Truhe anlässlich des 30-jährigen Bestehens, sondern es gibt auch noch jede Menge andere leckere Naschereien. Wer immer auf dem neuesten Stand sein möchte, was zum Beispiel Aktionsangebote betrifft, der kann sich auf der Facebookseite des Spezialitätenhauses stets aktuell informieren.

Lauter leckere Sachen gibts da

Dank der Leckereien bin ich mittlerweile voll und ganz im Weihnachtsmodus, auch wenn ich noch nicht alles probiert bzw. aufgegessen habe. Aber ich kann mich mit Printen und Lebkuchen schon mal darauf einstimmen, dass es hier in der Weihnachtsbloggerei ab dem 11. November rund gehen wird. Da werden wir mit vielen anderen BloggerInnen jede Menge weihnachtliches zum Besten geben und was braucht man da mehr, als ein paar gute Tassen Kaffee und ein paar leckere Vanille Kipferl oder ein paar Scheibchen Marzipanstollen dazu!?

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash Share

Kommentare:

  1. Ohhh lecker :)
    Da bestellt meine Oma auch ab und zu :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht lecker aus! Meine Oma hat ihre selbstgebackenen Plätzchen immer in so einer Truhe.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei