------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Donnerstag, 28. November 2013

Adventskranz 2013 - Winterwonderland


Dieses Jahr liegen der erste Advent und der erste Dezember auf dem gleichen Tag und deswegen muss alles auf einmal fertig werden. Sonst konnte man sich zum Beispiel mit dem Adventskalender immer noch ein paar Tage Zeit lassen, aber heuer ist es fast schon stressig.

Ich hatte mal wieder den Ehrgeiz, selbst einen Adventskranz zu gestalten. Den vom letzten Jahr seht ihr hier. Farblich habe ich mir 2013 die Auswahl auf weiß, rot und silber begrenzt, vielleicht noch ein paar grüne Tannenspitzen, die ich aber erst noch im Winterwald von den Wipfeln schlagen muss...



Als Grundlage diente ein Strohrömer mit einem Durchmesser von ca. 26 cm. Diesen umwickelte ich mit 4-5 Mullbinden, einfach schichtweise und regelmäßig. Mit einer Mullbinde kam ich einmal um den Römer. Ich denke Krankenschwestern, Ärzte und Ersthelfer sind hier klar im Vorteil.

Anschließend suchte ich mir im Fundus einen großen, aber leider gemusterten Blechteller, auf dem der Kranz dann liegen sollte. Da mir die Farbgebung nicht so richtig zusagte, habe ich den äußeren Rand mit Kunstschnee eingesprüht und anschließend in die Mitte zwei Tortendeckchen gelegt, leicht versetzt, damit es fluffiger aussieht.



Dann suchte ich mal so alles an Bändern und Kinkerlitzchen zusammen, was farblich ins Konzept passte. Also entweder rot, weiß oder silber oder eine Kombination aus der Farbauswahl. Da findet sich bestimmt bei jedem eine gewisse Auswahl in der Deko-, Bastel- und/oder Weihnachtskiste.

Den bandagierten Römer habe ich dann noch mit einer roten Filzschnur umwickelt, ein paar kleine Holzfigürchen wie zum Beispiel skifahrende Weihnachtsmänner arrangiert und einfach mit den Skiern unter die Bandage geklemmt oder zwischen den silbernen Beerenzweigchen arretiert.

Silbern lackierte Tannenzäpfchen habe ich unter den silbernen Kerzentellern mit Blumendraht festgewickelt, um die Kerzenteller noch jeweils einen meiner selbstgemachten Fröbelsterne in rot-weiß gehängt und außen um den Adventskranz eine silbern glitzernde Fransengirlande gelegt. Oben drauf kamen noch ein paar rote Filzsternchen.



Zu guter Letzt musste ich mich nur noch entscheiden, welche Farbe die Kerzen haben sollen. Normalerweise mag ich ja nur rote Kerzen auf dem Adventskranz. Da mache ich höchstens Zugeständnisse an die Helligkeit der Farbe, also hell-, normal- oder dunkelrot. Bei dieser Farbkombi jedoch hätten rote Kerzen das Gesamtbild massiv beeinträchtigt. Deswegen musste ich mich zwischen weißen oder silbernen Kerzen entscheiden.


Ich entschied mich für silberne Rustic-Kerzen, die meiner Meinung nach am besten zu dem Winterwonderland auf dem Adventskranz passten. Mit weißen Kerzen, was ich auch ausprobiert hatte, wirkte es etwas wie ein Adventskranz vom DRK. Sieht bestimmt auch hübsch aus, wo es reinpasst...

Jetzt kann der Sonntag ja kommen. Damit nichts passiert, habe ich ihn erstmal wieder versteckt. Das soll schließlich zum Adventsfrühstück eine Überraschung sein. Nein, es gibt natürlich auch noch etwas anderes zu frühstücken, als den Adventskranz...

Jetzt muss ich nur noch den Adventskalender bestücken. Der wird leider auch dieses Jahr wieder völlig unaufregend, weil das Kind auf den üblichen Filznikolaus bestand. Dafür hat eine Freundin von mir einen ganz entzückenden Adventskalender gebastelt, den ich euch bald noch vorstellen werde.

Seid ihr schon fertig mit allen Adventsvorbereitungen? Wie sehen eure Adventskränze aus? Habt ihr sie selbst gemacht oder selbst gekauft?

   Share

Kommentare:

  1. Das mit den Mullbinden ist ja eine tolle Idee. Schön ist er geworden, dein Adventskranz. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Na ich meine das mit den Müllbinden ist eine interessante Idee und bestimmt auch schnell gemacht, doch meiner Meinung nach fehlt da das grün!

    Schöne Adventstage
    Die Neko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grün ist der Schal vom Schneemann. Das sollte genügen ;-)
      Ebenfalls schöne Adventstage
      Sabine von der Weihnachtsbloggerei

      Löschen
  3. Der ist ja wirklich schön geworden- bei wird es wieder was obligatorisches mein 4 -Kerzenständer mit bunten Kugeln gefüllt.

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön und wirklich mal was anderes. Hab ich noch nie so gesehen. Sieht wirklich toll aus.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei