------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Samstag, 16. Oktober 2010

Rezeptesammlung als Geschenkidee

Heute habe ich mich mal ausgiebig informiert, was es alles Neues gibt und was sich davon gut für die Weihnachtsbloggerei eignen würde. Dabei habe ich unter anderem die Seite www.FOODBOX.de entdeckt, wo man sich mit relativ wenig Aufwand ein professionelles Kochbuch mit seinen Lieblingsrezepten zusammenstellen kann.

Man könnte denken, dass es eine Art Fotobuch ist, was allerdings nicht ganz zutreffend ist, da man hier die Möglichkeit hat, die Rezeptesammlung auch nachträglich noch zu erweitern und außerdem aus Rezepten anderer Nutzer für sich die passenden heraus suchen und mit in das selbst gestaltete Kochbuch einbinden kann.

Je nachdem ob man jetzt die eigene traditionelle Familienrezeptesammlung endlich einmal professionell aufbereitet haben möchte oder ob man für den flügge gewordenen Sohn ein Quick&Easy-Kochbuch zusammenstellen möchte, kann man entweder eigene Rezepte eingeben und mit eigenen Fotografien versehen oder sich eben aus denen anderer User bedienen und diese in die Foodbox integrieren.

Die Idee der Foodbox zum selbstmachen finde ich sehr gut. Ich habe mir vorhin die Vorgehensweise angeschaut und denke, dass es doch recht einfach ist, sich hier ein entsprechendes Buch zu erstellen. Man hat die Auswahl aus verschiedenen Coverdesigns, unterschiedlichen Rezeptmengen und damit auch unterschiedlichen Preisen. Die Preisspanne bewegt sich von € 14,95 bis € 34,95, je nach Anzahl der beinhalteten Rezepte.

Das ist meiner Meinung nach eine super Geschenkidee für alle die gerne kochen oder die endlich die Familienrezepte beider Großmütter unter zwei Buchdeckeln vereinigt haben möchten! Warum ich das heute schon empfehle? Ganz einfach, weil dies sicherlich ein Geschenk ist, dass mit Zeit und Muse ausgesucht und erstellt werden sollte.

Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei