------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Samstag, 19. Dezember 2015

Vierter Advent - Give away "Der alljährliche Wahnsinn"

Update vom 21.12.2015 siehe unten

Ein letztes Mal vor Weihnachten zünden wir ein weiteres Kerzlein an und ein letztes Mal für dieses Jahr werde ich ein Buch vorstellen und verlosen. Auch heute haben wir wie am dritten Advent ein Büchlein voller satirischer Geschichten und Gedichte auf dem Programm stehen, dass uns mit einem teils nachdenklichen Augenzwinkern durch die Weihnachtstage begleitet.




Der alljährliche Wahnsinn - die besten Satiren zum Weihnachtsfest zusammengestellt von Werner Irro, erschienen im Ellert & Richter Verlag, beinhaltet eine Sammlung der schönsten und schärfsten Lästereien zum Fest der Liebe. Hier versammeln sich Literaten eines ganzen Jahrhunderts, die sich alle dem einen Thema gewidmet haben, das jede Menge Stoff bietet um mit Übertreibungen und Überzeichnungen die Leser zum Schmunzeln, zum Lachen oder zum Nachdenken zu bringen.

Autoren und Satiriker wie Kurt Tucholsky, Erich Kästner, Karl Valentin, Dietre Hildebrandt oder auch Gerhard Polt oder Hans Scheibner betrachten die Weihnachtsidylle völlig ohne verklärende Brille und zeigen gnadenlos auf, was sich an diesen Ausnahmetagen alles ereignet - natürlich immer schön überspitzt ausgedrückt.




Von Mietweihnachtsmännern, die sich keinesfalls erwartungsgemäß verhalten über Pechserien, die sich ausgerechnet an Heiligabend ereignen bis hin zu nachdenklichen, verschlüsselten Gedichten, die Weihnachten in der düstersten Zeit Deutschlands zum Thema haben, findet sich hier eine bunte Mischung an Geschichten, die gut dazu beitragen können, die Wartezeit auf die Bescherung zu verkürzen.

Und weil Weihnachten jetzt wirklich nicht mehr weit ist, will ich schnell zum Punkt kommen: dieses Büchlein könnt ihr bei mir gewinnen. Um an der Verlosung teilnehmen zu können, kommentiert einfach unter dem Post und verratet mir, was es bei euch an Heiligabend zu essen gibt - schließlich spielt das Essen an den Weihnachtstagen eine große Rolle und kommt deswegen in irgendeiner Form auch in den verschiedenen satirischen Geschichten vor. Wer das Ganze noch auf seinen Social Media Kanälen (twitter, Facebook, Google+) öffentlich teilt und mir den Link dazu schreibt, der erhält für jeden Kanal ein Los extra.

Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag, den 20. Dezember 2015 um 23:59 Uhr, verlost wird unter allen gültigen Teilnahmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Teilnehmer sind in Deutschland wohnhaft, außerdem volljährig. Der/die GewinnerIn erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass sein/ihr Name bzw. das Pseudonym hier auf dem Blog bei der Gewinnerbekanntgabe veröffentlicht wird und dass Name und Adresse zwecks Versand des Gewinnes an den Verlag weitergegeben werden. Sollte ich etwas vergessen haben, werden dadurch die anderen Regeln nicht ungültig. Vielen Dank an den Ellert & Richter Verlag, der diese Verlosung unterstützt.

Hier nochmal die Daten zum Buch:

Werner Irro (Hrsg.)
Der alljährliche Wahnsinn
Die besten Satiren zum Weihnachtsfest

ISBN: 978-3-8319-0534-8
224 Seiten
Hardcover mit Schutzumschlag
Preis: 14.95 EUR (D), 15.40 EUR (A)
2. Auflage

Dann wünsche ich euch viel Glück und drücke euch die Daumen! Und natürlich wünsche ich euch allen einen schönen vierten Advent sowie eine wunderschöne Zeit vor dem Fest.

Update vom 21.12.2015

Heute musste es ganz schnell gehen, damit es vielleicht noch reicht, den Gewinn vor Weihnachten zu verschicken. Gewonnen hat Bellasternchen M - herzlichen Glückwunsch! Ich werde Dich gleich kontaktieren, damit Du mir Deine Postadresse zur Weiterleitung an den Verlag mitteilen kannst.

Allen anderen sage ich: nicht traurig sein! Nächstes Jahr gibt es sicherlich auch wieder kleine Give aways hier auf der Weihnachtsbloggerei.

   
Share

Kommentare:

  1. Der alljährliche Wahnsinn besteht darin, dass Mama und Papa in der Adventszeit zum Ausgehen weggeschickt werden, während die Kinder zur Probe kochen, um uns dann am Heilig Abend als Köche zu überraschen.

    Vielen Dank für die Verlosung & einen schönen 4. Advent!
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hi
    https://www.facebook.com/jasmin.marschollek/posts/718106728289148
    https://twitter.com/Bellasternchen/status/678371083175796736?lang=de
    https://plus.google.com/105453548793149956414/posts/dURymdpp9A6
    Überall geteilt.Es gibrt Gans mit Kartoffeln Rotkraut.Als Nachtisch Bratapfel mit Marzipan und Vanillesauce.lg Jasmin,jasminfee@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Ja, der alljährliche Wahnsinn. Wobei ich diesen ganz gut abgeschafft habe.
    Dann hüpfe ich noch gern mit ins Lostöpfchen.

    Liebe Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Heilig Abend gibt es bei uns mittags warmen Kartoffelsalat mit Speck und Zwiebeln und dazu Kartoffeln und abends Brot mit verschiedenen Sorten Fisch.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei