------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 1. Dezember 2013

Adventskalender Türchen 1

Heute darf ich gleich den Adventskalender mit dem ersten Türchen eröffnen. Ein ganz besonderes Leckerli habe ich für Kinder ab 10 Jahren, die gerne die Zeit bis Weihnachten ein wenig verkürzen möchten, am besten mit einem Buch, das 24 Kapitel hat. Und für alle, die bis zum Ende dieser Buchbesprechung durchhalten, gibt es noch eine Extra-Überraschung.

"Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder" ist der Titel des Adventskalenders in Buchform von Annette Langen (Autorin) und Franziska Harvey (Illustratorin), der in 24 Episoden eine gleichermaßen spannende wie lustige Geschichte erzählt. Die Story handelt von zwei allerbesten Freundinnen (kurz ABF), die beide in die gleiche Klasse gehen und außerdem beide von alleinerziehenden Eltern aufgezogen werden. Die eine wohnt mit ihrer Mutter zusammen, die Weihnachten nichts abgewinnen kann und die andere wohnt mit ihrem Vater in einem Haus, das zur Weihnachtszeit immer in eine stimmungsvolle Glitzerwelt verwandelt wird.



Eines Tages verteilt ein Klassenkamerad eine Schachtel voller chinesischer Glückskekse in der Schule und zufällig ziehen die beiden ABF jeweils einen Keks mit dem gleichen Spruch, der ihrer Meinung nach kein Zufall sein kann und sie dazu anspornt, alles zu tun, damit dieser Spruch wahr wird. Sie möchten ihren Herzenswunsch erfüllt sehen und zukünftig wie Schwestern in einer richtigen Familie zusammen wohnen. Und was läge da näher, als die beiden Elternteile zu verkuppeln!?

In gut geschriebener Sprache und spannend bis zum Schluss spinnt sich eine amüsante Geschichte durch das Buch, die sympathisch nah am richtigen Leben spielt. Natürlich findet auch die 24-teilige Geschichte in der Vorweihnachtszeit statt, schließlich erzählt der Buchtitel ja schon, dass man ein Weihnachtswunder erleben möchte. Die beiden Mädchen versuchen als Protagonistinnen die Fäden aus dem Hintergrund zu ziehen und den Lauf der Dinge zu ihren Gunsten zu beeinflussen, was allerdings nicht immer so einfach ist, wie es rein theoretisch bei der Planung erscheint. Durch unerwartete Wendungen und dank einiger Zwischenfälle, die für die beiden allerbesten Freundinnen nicht vorhersehbar waren, kommen sie ihrem Ziel aber doch immer näher, auch wenn es bis zum Schluss immer wieder auf der Kippe steht, ob das Weihnachtswunder nun geschieht oder nicht.

Mehr wird von mir jetzt nicht verraten. Nur noch soviel: Mir hat das Buch sehr viel Spaß gemacht obwohl ich altersmäßig nicht zur Zielgruppe gehöre. Ich habe alle 24 Kapitel in einem Rutsch durchgelesen und war wirklich gut unterhalten. Mädchen ab 10 Jahren werden mit diesem Buch bestimmt auch viel Spaß haben und sich vermutlich zurückhalten müssen, um täglich nur ein Kapitel zu lesen. Alle, die gerne mal reinlesen möchten, können das direkt hier beim Verlag cbj tun.

Wer also noch ein schönes Geschenk für den Nikolausstiefel sucht, dem kann ich dieses Buch nur wärmstens ans Herz legen. Aber auch unterm Weihnachtsbaum wird dieses Buch noch Freude bereiten, auch wenn es von der Aufmachung her an einen Adventskalender erinnert.

Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder
Autorin: Annette Langen 
Illustration: Franziska Harvey
Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: cbj (14. Oktober 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570224473
ISBN-13: 978-3570224472
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
€ 6,99

Für unserer LeserInnen gibt es heute in der Weihnachtsbloggerei die Chance, eines der fünf Exemplare des Titels "Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder" zu gewinnen, die uns der Verlag cbj freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach, erzählt uns ob ihr auch schon einmal ein Weihnachtswunder erlebt habt oder ob ihr immer noch auf euer persönliches Weihnachtswunder wartet. Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Bücher, die dann sicherlich noch rechtzeitig vor Weihnachten eintreffen werden. Es gibt übrigens keine richtigen oder falschen Antworten, sondern jede gültige Teilnahme zählt. Teilnahmeschluss ist der 2.12.2013 um 23:59 Uhr. Die GewinnerInnen werden spätestens am 4.12.2013 bekannt gegeben und haben dann 1 Woche Zeit, ihre Adresse zu übermitteln. Werden Adressen innerhalb dieser Frist nicht mitgeteilt, werden die verbliebenen Bücher neu verlost.

Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahre oder Kinder mit dem schriftlichen Einverständnis ihrer Eltern. Der Gewinn wird an Adressen innerhalb Deutschlands verschickt. Mehrfachteilnahmen oder anonyme Kommentare werden nicht berücksichtigt. Gebt also bitte einen Namen an, mit dem ihr euch wieder erkennt, wenn wir die GewinnerInnen veröffentlichen. Außerdem sind die GewinnerInnen damit einverstanden, dass ihre Adressen zum Zwecke der Gewinnübermittlung an den Verlag weiter gegeben werden. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

So, genug von den Bedingungen. Jetzt ran an die Tastatur und schreibt uns eure Kommentare zu eurem persönlichen Weihnachtswunder! Wir von der Weihnachtsbloggerei wünschen euch viel Glück! Übrigens dürfen auch alle Mütter, Väter, Tanten, Onkels, Omas und Opas für ihre Kinder, Nichten, Neffen oder Enkel an dieser Verlosung teilnehmen!

Und nicht vergessen: Schaut morgen wieder in den Adventskalender, da wartet schon die nächste Überraschung auf euch! 

    Share

Kommentare:

  1. Ehrlich, ich warte noch auf ein Weihnachtswunder. Vielleicht bin ich aber auch zu anspruchsvoll und sehe die kleinen Wunder nicht.
    Ich habe keine kleinen Mädchen, lass mich bitte bei der Verlosung außen vor.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  2. Oh klingt das schön! Ich liebe Wunder und so ein paar persönliche habe ich auch schon erlebt. Ein richtiges Weihnachtswunder jedoch noch nicht. Aber das kann ja noch werden.

    Guten Lesestoff kann man immer gebrauchen, ich denke, meine Große würde sich auch sehr darüber freuen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  3. Mein Weihnachswunder ... lang ists her aber vergessen werde ich es nicht. Es war der Weihnachtsmarkt und der Glühwein ... und da war dieser Mann alles passte es machte klick und naja kann war er meiner und das Jahr danach war unsre Tochter da. Die Beziehung hielt nicht das kleine Wunder ist allerdings fast 6 Jahre nun

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe sogar zwei Weihnachtswunder: Eines wird am 23.12. ein Jahr, das andere am 25.12. 4 Jahre alt. :D
    (Mangels Mädchen im "passenden" Alters möchte ich auch gerne neben den Topf fallen)

    AntwortenLöschen
  5. Wunder gibt es vieloe, doch leider habe ich bisher noch kein Weihnachtswunder erlebt. Vielleicht kommt ja noch irgendwann ein tolles Wunder! ;)

    So ein tolles Buch würden wir gerne gewinnen wollen und deshalb mache ich gern hier mit!

    Liebe Grüße
    Evi

    evi-robert-holzner@t-online.de

    AntwortenLöschen
  6. auf ein persönliches weihnachtswunder warte ich noch.
    aber wenn ich mir meine beiden Kinder anschaue dann brauche ich auch kein weihnachtswunder, die zwei sind wunder genug:-)

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch klingt wirklich interessant und wäre was für meine kleine Schwester (11) und für meine Tochter zum Vorlesen (7). Ich selbst habe mein persönliches Weihnachtswunder noch nicht erlebt, aber ehrlich gesagt wüsste ich auch gar nicht was das sein soll! Ich bin auch so glücklich genug!
    LG Sandy

    AntwortenLöschen
  8. Unser Weihnachtswunder haben wir letztes Jahr selbst "produziert", an Heiligabend ;) Jetzt ist er 2,5 Monate alt - genial oder ? Was Schöneres gibt es kaum. Das Buch klingt richtig toll!!!!! Ich wünsche Dir einen wunderschönen 1. Advent. LG Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    was für ein tolles Buch - das wäre genau richtige für meine 2 Mädels.

    Ich warte noch auch mein persönliches Weihnachtswunder, dafür habe ich aber 2 gesunde Kinder und das ist ja schon einmal viel wert. Wäre eines der Beiden um die Weihnachtszeit geboren, dann wäre das mein Weihnachtswunder gewesen.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Sabine, da muss ich einfach mitmachen. Ich warte noch auf ein Weiohnachtswunder. Wobei wir glücklich sind, was uns der liebe Gott so mit auf den Weg gegeben hat. Hauptsache ist, das wir alle gesund sind und da ist nützt mir auch viel geld nicht, auch wenn es etwas beruhigt. Ich wünsche allen einen schönen 1 Advent. LG Maui

    AntwortenLöschen
  11. Wunder gibt es immer wieder *träller*. Also Vroe wartet noch auf ihr Weihnachtswunder. Aber ja, ich glaube an Wunder! Mein Kind ist ein Wunder und meine beste Freundin auch. Schön, dass Du mit vielen anderen einen AK veranstaltest

    LG
    Vroe

    AntwortenLöschen
  12. Ich hatte mein kleines Weihnachtswunder dieses Jahr: Eigentlich hätte mein Freund am 25.11. nach Hause nach Israel fliegen müssen - aber jetzt kann er doch bis Ende des Jahres bleiben und so Weihnachten mit mir verbringen. :)

    AntwortenLöschen
  13. Also ein tolle Wunder ist doch das Ihr diesen tollen Adventskalender für uns alle auf die Beine gestellt habt das ist doch etwas wunderbares. Ein persönliches Weihnachtswunder habe auch ich noch nicht erlebt aber wer weiß vielleicht kommt es ja in diesem ja ganz leise daher und überrascht uns einmal positiv. Über das Buch würde sich bestimmt meine Tochter sehr freuen den Lesestoff kann es bei uns nie genug geben.
    Liebe Grüße und einen tollen 1sten Advent
    Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Mein Weihnachtswunder ist das Beisammensein mit meiner Familie ohne Stress und ohne Hektik. Einfach den Abend genießen.
    In diesem Sinne einen tollen 1. Advent.
    Würde mich über ein Buch freuen,
    Herzliche Grüße Sabine H.

    AntwortenLöschen
  15. Ich warte auch noch auf ein Weihnachtswunder...wer weiß, was in diesem Jahr noch alles passiert ;-)
    Ich bin auch ohne Weihnachtswunder glücklich :-)

    Das Buch klingt toll, würde sicher auch meinem Junior gefallen, er ist gerade 10 geworden und wenn es doch zu "Mädchenhaft" ist, dann wäre es ein tolles Geschenk für die Nachbarstocher im selben Alter.

    Viele Grüße,

    Tante Trulla

    AntwortenLöschen
  16. Weihnachtswunder? Darauf warte ich immer noch... :-)
    Vielleicht ein Buch?
    :-)

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe noch nie ein Weihnachtswunder erlebt, aber man darf die Hoffnung nicht aufgeben ;)

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Ein Wunder im klassischen Sinn nicht, aber ich erleben jeden Morgen ein Wunder, wenn ich meine gesunden Frühchen Zwillinge sehe, die mittlerweile kerngesund sind. LG Susanne

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei