------------------------ -----------------------------

Freitag, 21. November 2014

Adventskranzgestaltung leicht gemacht DIY - Weihnachtsbloggerei 2014 #11

Hatte ich eigentlich schon einmal erwähnt, dass demnächst der erste Advent ist und alle Weihnachtsbegeisterten so langsam mal an einen Adventskranz denken sollten? Noch nicht? Dann sei das hiermit getan und ich kann euch gleich den Gastbeitrag von Sarah vom Blog Dressy Ever After ans Herz legen. Sie zeigt uns nämlich heute, wie einfach es geht, sich einen schönen und stimmungsvollen Adventskranz zu basteln. Wenn man bedenkt, wieviel ein fertiger Adventskranz kostet und wenn man sich ausrechnet, wie wenig das Dekozeugs zu Buche schlägt, dann lohnt sich ein gemütlicher Bastelnachmittag am kommenden Wochenende, damit der Adventskranz pünktlich fertig ist. Einfach ein paar Freundinnen einladen, Tee, Kaffee und Gebäck servieren und schon kann's losgehen. Lustig wird das garantiert!



Aber jetzt möchte ich Sarah zu Wort kommen lassen und ziehe mich diskret zurück.

Share

Donnerstag, 20. November 2014

Geschenktipp: Entspannung fürs Tablet mit padRelax®

Jedes Jahr das gleiche Dilemma! Was könnte man zu Weihnachten verschenken, vor allem an die Leute, die schon fast alles zu haben scheinen. Da ist es manchmal wirklich schwierig, etwas passendes zu finden. Umso mehr freue ich mich, dass ich euch heute eine Idee vorstellen kann, die nicht nur praktisch ist, sondern sowohl optisch als auch haptisch etwas hermacht.

Halterung für iPad oder eReader
Schön bunt und herrlich weich anzufassen, außerdem knautschig und knuffig


Share

Knuffige Christbaumkugeln DIY - Weihnachtsbloggerei 2014 #10

Als ich diesen Gastbeitrag von Eva vom Blog CherrymKlimBim eingereicht bekam, musste ich wirklich bis über beide Ohren grinsen, so süß finde ich diese Miniteilchen, die man sich an den Baum hängen kann. Man kann sie aber auch als i-Tüpfelchen an in Geschenk hängen oder vielleicht sogar als Katzenspielzeug verwenden. Übrigens eignet sich dieser Christbaumschmuck ganz hervorragend für Haushalte mit Katzen und/oder kleinen Kindern, da diese Kugeln nicht zerbrechen können. Und schnell gemacht sind sie bestimmt auch, so mal eben in Wartezeiten oder beim Kaffeeklatsch oder während einer unwichtigen Vorlesung - ruckzuck hat man dann den Baumschmuck für eine stattliche Zwei-Meter-Tanne beisammen.



Bevor ihr jetzt gleich platzt vor Spannung, sage ich nur: schaut doch selbst!


Share

Mittwoch, 19. November 2014

Unsere Erfahrung mit dem Snapfish Fotokalender in der Weihnachtsbloggerei

Vorweihnachtszeit und Stress gehören für die meisten Leute zusammen, zumindest für diejenigen, die möglichst alle in ihrem Umfeld schön und passend beschenken möchten, zuhause alles weihnachtlich dekorieren und noch jede Menge selbstgebackene Leckereien herstellen möchten. Einen Stressfaktor konnte ich vor über 10 Jahren definitiv ausschalten, nämlich mir den Kopf darüber zerbrechen zu müssen, was ich meinen Eltern und meiner Schwester schenke. Seit ich sie nämlich zu Großeltern und Tante gemacht habe, bekommen sie jedes Jahr ungefähr das Gleiche von mir und doch ist es immer wieder anders. Und wisst ihr was!? Sie freuen sich auch noch darüber und sind in manchen Jahren schon richtig empört gewesen, wenn ich keine Lust hatte, genau das zu schenken. Ich ließ mich dann immer trotzdem breitschlagen und schenkte es doch, wenngleich mit Verspätung dann eben erst zu Silvester.

Dieses Jahr bin ich sowas von früh dran, dass ich über mich selbst staunen muss. Schon vor ein oder zwei Wochen habe ich die Fotokalender bei snapfish in Auftrag gegeben, auch wenn ich irgendwie noch gar keine rechte Lust dazu hatte. Ich dachte eigentlich, ich müsse noch ein paar Fotos mit winterlicher Kulisse schießen, aber es hat dann doch gepasst. Erstmal die Fotovorräte von Januar 2014 bis heute durchgegangen und diejenigen rausgesucht, die in Frage kommen. Da es definitiv mehr als zwölf bzw. dreizehn Stück waren, hatte ich etwas Auswahl, um zu sehen, wie sie sich auf den einzelnen Kalenderblättern machen würden.




Share

DIY Adventskalender mit Billets - Weihnachtsbloggerei 2014 #9

Eigentlich könnte man direkt einen Adventskalender Countdown in die Weihnachtsbloggerei einbauen. Jetzt habt ihr sozusagen noch ganze elf Tage Zeit, um noch einen zu basteln. Ich muss gestehen, ich habe es ja auch schon so gemacht, dass ich den riesigen Filznikolaus mit den leider viel zu großen Taschen nach und nach im Dezember befüllt habe, so dass eigentlich zu keinem Zeitpunkt alle 24 Taschen gefüllt waren. Ganz einfach, weil mir in manchen Jahren nix einfiel. Aber zum Glück haben wir ja so kreative und fleißige GastbloggerInnen wie zum Beispiel Frollein Keks vom gleichnamigen Blog. Von ihr bekommen wir heute ein kleines Tutorial für einen süßen, kleinen Adventskalender, der nicht all zuviel Nachdenken darüber erfordert, was man für die einzelnen Päckchen einkaufen sollte.


Share

Dienstag, 18. November 2014

Wer hat denn nun den Adventskalender gewonnen?

Die Weihnachtsbloggerei im Jahr 2014 ist jetzt schon ein paar Tage im Gange und - wie ich meine - ganz gut angelaufen. Gut, nach oben ist hier definitiv noch etwas Luft, den einen oder anderen Besucher oder Leser könnten wir durchaus noch verkraften. Das gilt natürlich auch für die weibliche Form der Besucher und Leser und - um niemanden auszugrenzen - auch für die dazwischen.

Foto: design3000.de

Aber eigentlich sollte es jetzt eher darum gehen, wer denn eigentlich den chicen Adventskalender gewonnen hat, den ich am ersten Tag verlosen durfte. Wir erinnern uns, er besteht aus 24 Briefchen, die einem an jedem Tag im Advent etwas über Weihnachtsbräuche in fernen Ländern erzählen. Eigentlich eine gute Überleitung, wenn man jemandem an Heiligabend dann einen Gutschein für eine tolle Reise in ein anderes Land schenken möchte. Das wäre meiner Meinung nach die sinnvolle Krönung, aber das ist ja nicht immer so machbar. Aber vielleicht ein Reisreführer, um sich schon mal auf den Sommerurlaub einzustimmen.

Zurück zum Gewinner des Adventskalenders. Ich darf verkünden, dass die freudige Gewinnerin

Share

Weihnachten für die Katz' - Weihnachtsbloggerei 2014 #8

Auch wenn Weihnachten in erster Linie ein Fest ist, was die Kinder erfreuen soll, sowohl die großen als auch die kleinen, so gibt es natürlich auch noch andere Lieblinge bei dem einen oder anderen zuhause, die sich bestimmt auch über Geschenke in der Weihnachtszeit freuen. Und wenn es dann so dekorative Lieblinge sind, die sich gerne auch mal statuenhaft ins Regal oder aufs Fensterbrett setzen, dann kann man diese Deko-Lieblinge ja gleich der Stimmung wegen mit weihnachtlichem Zierrat versehen. Heute bekommen wir von Petra vom Blog Großstadtkatze ein paar Vorschläge, wie man die Weihnachtszeit mit Kuschelkatze verbringen könnte.


Share

Montag, 17. November 2014

Nur noch ein Sonntag ohne Advent... - Weihnachtsbloggerei 2014 #7

Wie doch die Zeit vergeht! Neulich erst haben wir mit der Weihnachtsbloggerei 2014 angefangen und dachten noch, das es vielleicht ein wenig früh sei. Aber Pustekuchen, jetzt haben wir noch einen ganzen adventsfreien Sonntag vor uns und die Woche drauf darf dann schon das erste Kerzlein angezündet werden. Natürlich bitte nur das Kerzlein und nicht der Kranz, aber diese Problematik kommt dann meist erst ab dem 3. oder 4. Advent auf, wenn der Kranz dann schon recht trocken ist und eventuell ein Funke genügt, um das Tannenreis in Brand zu setzen. Da fällt mir ein...



Share