------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Montag, 12. Oktober 2015

Blogparade - Weihnachten: Freude oder Stress?

So langsam hört man es im Netz schon überall flüstern und rascheln. Seit geraumer Zeit gruppieren sich mehr und mehr BloggerInnen und bereiten sich klammheimlich schon wieder auf die Weihnachtszeit vor. Da darf Die Weihnachtsbloggerei auch dieses Jahr nicht fehlen und deswegen eröffnen wir feierlich die Saison - mit einem Hinweis zu einer Blogparade, die derzeit veranstaltet wird und noch bis zum 25. Oktober 2015 läuft. Sozusagen als Geheimtipp zur Saisoneinstimmung von BloggerIn zu BloggerIn. Aber keine Sorge, auch diejenigen ohne Blog dürfen hier noch weiterlesen, es gibt sicherlich noch etwas zu entdecken.

Hier geht's zur Blogparade!



Aber zunächst mal zur Blogparade: Wie auf dem obigen Badge schon erkennbar und in der Überschrift erwähnt, geht es bei der Blogparade, die von Radbag veranstaltet wird, um Freude oder Stress in Bezug auf Weihnachten. Meiner Erfahrung nach ist das Weihnachtsfest selbst dann meist nicht mehr so stressig wie die Vorweihnachtszeit, in der man doch allerlei zu organisieren hat. Bis man im wahrsten Sinne des Wortes alles gebacken bekommt, bis die Geschenke alle ausgewählt, besorgt und verpackt sind, bis man sich darauf geeinigt hat, bei wem dieses Jahr Weihnachten gefeiert wird oder in welcher Reihenfolge die Verwandtschaftsbesuche zu erfolgen haben - das kann schon ziemlich an den Nerven zerren.

Wer dann noch Wichtelgeschenke und Weihnachtsgeschenkchen für KollegInnen, die KinderbetreuerInnen oder andere Menschen sucht, die man gerne mit einer Aufmerksamkeit bedenken möchte, kann ganz schön ins rudern kommen. Ich weiß wovon ich rede, denn jahrelang hatte ich als Elternbeirätin im Kindergarten und in der Grundschule meiner Tochter die ehrenvolle Aufgabe, jährlich die Weihnachtsgeschenke für ErzieherInnen und LehrerInnen zu organisieren. Manchmal fiel es mir wirklich schwer, etwas passendes zu finden, zumal man auch meistens nicht so genau Bescheid weiß, was die jeweiligen Personen gerne haben. Da hätte ein Blick in diesen Geschenkeshop sicherlich geholfen, zumal man da ziemlich gut filtern kann, was zu welchem Preis und für wen man etwas sucht.

Für mich persönlich sind die stressigsten Momente zum einen der 30. November, weil ich erfahrungsgemäß hier noch in Windeseile die letzten Kleinigkeiten für den Adventskalender besorge und dann in einer Hauruck-Aktion nachts alle noch verpacke und aufhänge. Und dann noch der 23. Dezember bzw. der letzte ganztägige Einkaufstag, um alles einkaufen zu können, was man für die Feiertage zum überleben braucht.

Freude hingegen bereitet mir jedesmal der Anblick meiner Tochter, wenn sie sich über die Geschenke freut, seien es die Kleinigkeiten im Adventskalender oder Nikolausstiefel oder die größeren Dinge zur Bescherung. Auch die Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit bereitet mir Freude. Ich mag es wenn es draußen kalt und dunkel ist und wir gemütlich bei Kerzenschein heißen Tee trinken und Plätzchen essen. Oder wenn wir etwas gemeinsam basteln. Oder wenn wir über einen nicht überfüllten Weihnachtsmarkt schlendern. Oder...

Es gibt jede Menge gute Gründe, sich auf Weihnachten zu freuen - finde ich zumindest. Und wie sieht es mit euch aus, die ihr ebenfalls bloggt und Lust habt, an dieser Blogparade teilzunehmen? Was bereitet euch Stress und was bereitet euch Freude in der Weihnachtszeit? Schreibt darüber und setzt euren Link im Originalpost in die Kommentare. Alle Beiträge, die bis spätestens 25. Oktober 2015 in dieser Form eingereicht wurden, werden anschließend ausgewertet und in einem weiteren Blogpost zusammengefasst, bei dem auf alle teilnehmenden Blogs verlinkt wird.  

Also nichts wie ran an die Tastatur und schnell noch mitgemacht - dann könnt ihr euch und eure LeserInnen mental schon mal auf die kommende Weihnachtszeit einstellen. Die Temperaturen da draußen sind auch schon merklich gesunken und meine Hände fühlen sich schon an wie am vierten Advent im Tiefschnee. Und ich gestehe, ich habe heute schon die ersten Räucherkerzen abgebrannt und fühle mich schon ziemlich weihnachtlich!
Share

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    herzlichen Dank - ich habe mit Freude deinen Beitrag gelesen. Und ja, ein wenig Stress ist immer, auch bei mir.
    http://orangediamond.de/blogparade-weihnachten-freude-oder-stress/

    Ich freue mich schon auf die Weihnachtsbloggerei-Berichte!

    Liebe Grüße,

    Alex.

    AntwortenLöschen
  2. Genau wie du gehe auch ich am 23.12.los um letzte Einkäufe zu erledigen. :-) Es ist jedes Jahr das Gleiche und ich lerne nie dazu.. ;-) Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei