------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Donnerstag, 20. November 2014

Knuffige Christbaumkugeln DIY - Weihnachtsbloggerei 2014 #10

Als ich diesen Gastbeitrag von Eva vom Blog CherrymKlimBim eingereicht bekam, musste ich wirklich bis über beide Ohren grinsen, so süß finde ich diese Miniteilchen, die man sich an den Baum hängen kann. Man kann sie aber auch als i-Tüpfelchen an in Geschenk hängen oder vielleicht sogar als Katzenspielzeug verwenden. Übrigens eignet sich dieser Christbaumschmuck ganz hervorragend für Haushalte mit Katzen und/oder kleinen Kindern, da diese Kugeln nicht zerbrechen können. Und schnell gemacht sind sie bestimmt auch, so mal eben in Wartezeiten oder beim Kaffeeklatsch oder während einer unwichtigen Vorlesung - ruckzuck hat man dann den Baumschmuck für eine stattliche Zwei-Meter-Tanne beisammen.



Bevor ihr jetzt gleich platzt vor Spannung, sage ich nur: schaut doch selbst!


Gastbeitrag für Die Weihnachtsbloggerei von CherrymKlimBim


Bilder: CherrymKlimBim

Mini Weihnachtskugeln selber häkeln




Bei uns ist es als Tradition so eingeschlichen, dass wir jedes Jahr etwas was für den Weihnachtsbaum selber machen.

Dieses Jahr habe ich mir kleine Christbaumkugeln überlegt. Die sind wirklich schnell gehäkelt und sind ein Hingucker am Tannenbaum. Oder als Geschenkanhänger passend zum Einschlagpapier werten sie das ein oder andere Geschenk bestimmt auf.

Material:
Wolle in gewünschter Farbe mit passender Häkelnadel. Es gehen auch Wollreste.
Schere
Nadel zum festnähen und vernähen
Watte zum stopfen


Anleitung:
Mit einem Fadenring oder 4 Luftmaschen die zu einem Ring geschlossen (das heißt wieder in die erste Luftmasche stechen) werden starten wir.

Die Kugel
1. Runde: 6 Festemaschen ( 6M)
2. Runde: in jede Masche zwei Maschen häkeln. (12M)
3. Runde: 1 Festemasche, 1 Masche verdoppeln. (18M)
4. Runde: 2 Festemasche, 1 Masche verdoppeln. (24M)
5. Runde: 3 Festemasche, 1 Masche verdoppeln. (30M)
6. Runde: 4 Festemasche, 1 Masche verdoppeln. (36M)
7. Runde bis 12. Runde: gleiche Maschenzahl. (36M)
13. Runde: 3 Festemaschen, 2 zusammen abmaschen. (30M)
14. Runde: 2 Festemaschen, 2 zusammen abmaschen. (24M)
15. Runde: 2 Festemaschen, 2 zusammen abmaschen. (18M)
16. Runde: 1 Festemaschen, 2 zusammen abmaschen. (12M)
17. Runde: 2 zusammen abmaschen. (6M)
Faden zum vernähen abschneiden.


Hänger:
1. Runde: 5 Festemaschen ( 5M)
2. Runde: in jede Masche zwei Maschen häkeln. (10M)
3. Runde: gleiche Maschenzahl. (10M)
Faden zum vernähen abschneiden.




Den Hänger an die Kugel nähen.
Einen Faden von 10 cm in der Farbe des Hängers abschneiden. Durch den Hänger zwischen Runde 1 und 2 durch ziehen.
Fertig!

Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr häkelt euch noch einige mini Weihnachtskugeln.

Liebe Gruß Eure Eva
@cherrymklimbim


Gefallen euch die Häkelkugeln auch so gut wie mir? Ich finde sie wirklich total süß, auch die Farben gefallen mir gut. Aber hier hätte man ja absolut freie Hand und könnte die Kugeln in genau den Farbkombinationen gestalten, die perfekt zum Rest des Baumes und überhaupt zum restlichen Ambiente passen. Ich werde sicherlich ein paar Kügelchen nachbasteln und sie vielleicht auch einfach solo aufhängen.

Morgen geht's dann direkt mit dem nächsten Tutorial weiter und wir werden uns einen schönen Adventskranz basteln. Schaut einfach wieder vorbei, folgt der Weihnachtsbloggerei über Facebook, twitter, Pinterest oder Google+, damit ihr keinen unserer tollen Gastbeiträge verpasst. Demnächst gibts übrigens auch wieder etwas Tolles zu gewinnen, habe ich flüstern gehört...

 
Share

1 Kommentar:

  1. Tolle Idee, gefällt mir echt gut. Könnte man bestimmt gut abends auf dem Sofa machen während nebenbei der Fernseher läuft.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei