------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Dienstag, 24. Dezember 2013

Heiligabend 2013

Jetzt ist es schon wieder soweit! War nicht erst vor kurzem Weihnachten? Mir kommt es jedenfalls so vor. Das Jahr ist wieder rasend schnell vorüber gerauscht und eine rechte Weihnachtsstimmung will hier bei uns immer noch nicht aufkommen. Ob das am Wetter liegt? Viel zu warm und kein Schnee in Sicht.

Wie dem auch sei, wir werden natürlich nachher das ganze Programm durchziehen, denn der Nachwuchs scheint da viel weihnachtlicher eingestimmt zu sein als die Großen.

Wir wünschen euch allen friedliche und erholsame Feiertage!


Share

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Weihnachten, Bescherung und so ein Zeug

Peinlich, aber wahr: ich als Weihnachtsbloggereibloggerin habe bislang noch so gut wie gar nichts, was der Osterhase in ein paar Tagen unter die Tanne legen könnte. Dieses Jahr ist es aber auch wie verhext.

Bei mir will nicht so rechte Vorweihnachtsstimmung aufkommen - Frühlingsstimmung schon eher - und das Kind, was auf die Bescherung pochen wird, will nicht das erhalten, was Muttern - also ich! - für nützlich hält.

Share

Montag, 16. Dezember 2013

Adventsvollmond

Morgen vormittag ist Vollmond, hierzulande gegen 10:28 Uhr. Heute war er rein optisch auch schon voll und riesengroß. Da habe ich natürlich gleich zur Kamera gegriffen und ihn in voller Größe und Schönheit erwischt!



Und als ich dann die Bilder so am PC betrachtete, fielen mir auf einmal Details auf, die ich direkt durch die Kamera überhaupt nicht wahrgenommen hatte...




Ich habe das Gefühl, es weihnachtet schon ziemlich. Oder wie erklärt ihr euch diese Bilder!? Nein, ich war ich nicht auf dem Weihnachtsmarkt und habe 3 Tassen Glühwein getrunken - ich schwör's!

Weihnachtet es bei euch auch schon? Habt ihr auch diese komischen Dinge rund um den Vollmond gesehen? Oder sind euch andere wundervolle Phänomene begegnet?

   Share

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Weihnachtliche Netzfundstücke

Zur Förderung der Weihnachtsstimmung möchte ich heute zwei Netzfundstücke vorstellen, die mir über Facebook begegnet sind. Allerdings scheinen die beiden Videos doch schon recht bekannt zu sein, wenn man sich mal die Anzahl der Views anschaut. Macht nix, ich habe die Filme auch erst heute gesehen und da gibt es sicherlich den einen oder die andere, denen es genauso geht wie mir.

Da ist einmal das Video von Pentatonix, einer A Capella Gruppe aus Texas, die das bekannte Weihnachtslied "Little Drummer Boy" interpretieren. Ich kenne das Lied noch als französiches Weihnachtslied unter dem Titel "L'enfant au tambour" aus meiner Schulzeit und habe es seinerzeit bis zur Schmerzgrenze mit der Blockflöte jubiliert - vermutlich sehr zur Freude sämtlicher Mitbewohner des Mehrparteienhauses. Die französische Version wurde übrigens kurz vor Weihnachten meist in der Interpretation von Nana Mouskouri gesendet, die seinerzeit schon so eine hippe schwarzrandige Brille trug und zu ihrem Markenzeichen machte. So, aber jetzt die wirklich schön interpretierte A Capella Version auf englisch:




Nachdem wir uns also jetzt musikalisch schon ein wenig auf Weihnachten eingestimmt haben, geht es gleich weiter mit einem schönen Video und vor allem mit einer tollen Weihnachtsaktion von einer amerikanischen Fluggesellschaft. WestJet hat ein Weihnachtswunder inszeniert und dabei die Reaktionen der Passagiere und die Abläufe im Hintergrund mitgeschnitten und zu einem Video zusammen gefügt.




Wenn man das sieht, dann glaubt man ja wirklich fast wieder an den Weihnachtsmann! Oder wie geht es euch beim betrachten des WestJet Chrismas Miracle?

Kennt ihr auch ein paar schöne Weihnachtsvideos? Wenn ja, dann postet mir doch die Links dazu in den Kommentaren! Ich bin schon neugierig!

   Share

Dienstag, 10. Dezember 2013

Weihnachtsgrüße persönlich und individuell

Bekommt ihr eigentlich noch echte Postkarten von euren Lieben zu Weihnachten, zum Geburtstag oder aus dem Urlaub? Ich habe so das Gefühl, seitdem es die Möglichkeit gibt, alles elektronisch und virtuell zu versenden, verschwinden die Postkarten immer mehr aus unserem Leben. Dabei ist es wirklich schön, wenn man  die Kiste mit den gesammelten Karten aufmacht und sich mal wieder alle Grüße anschaut, die man im Laufe der Jahre so bekommen hat.


Share

Die schönsten Weihnachtsmärkte Europas


Neulich fragte mich meine Tochter mal wieder eine dieser Fragen, die einen völlig unvorbereitet und meistens aus dem Hinterhalt treffen: "Seit wann gibt es eigentlich Weihnachtsmärkte und wer hat die erfunden?"

Da war ich natürlich erst einmal komplett überfragt und musst selbst mal auf die Suche nach Antworten gehen. Unseren Weihnachtsmarkt hier in Stuttgart gibt es jedenfalls schon seit 300 Jahren, aber es musste ja sicher auch noch ältere geben.

Und tatsächlich, schon im 15. Jahrhundert begann aus den ganzjährig stattfindenden Märkten die Tradition, einen Weihnachtsmarkt abzuhalten, zunächst einmal auf den großen Plätzen rund um die Kirchen.




Share

Montag, 9. Dezember 2013

Dieses Jahr auch schon gewichtelt?

Kurz vor Weihnachten steht ja alljährlich das Wichteln ganz hoch im Kurs. Gleichgültig ob auf der Weihnachtsfeier der Firma die Kollegen wichteln oder die Mitglieder des Sportvereins ein sogenanntes Schrottwichteln veranstalten - das anonyme Verschenken von Kleinigkeiten sorgt überwiegend für Spaß und Freude.

Diese geheimnisvolle lackrote Schachtel kam neulich bei mir an

Share

Dienstag, 3. Dezember 2013

Gewonnen haben...

Wie ihr wisst, gibt es ja dieses Jahr diesen tollen Adventskalender bei uns, der täglich von einem anderen Blog gefüttert und gefüllt wird. Was? Es gibt noch welche, die den nicht kennen? Dann aber ganz schnell hier mal klicken und gucken!


Am 1. Dezember hat die Weihnachtsbloggerei den Adventskalender mit einer Buchvorstellung und einer Verlosung eröffnet. Vorgestellt wurde der Titel "Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder" von Annette Langen (Autorin) und Franziska Harvey (Illustratorin). Mittlerweile hat übrigens auch meine Tochter das Buch in die Finger bekommen, nein, sie hat es ganz offiziell zum ersten Advent bekommen und sollte es eigentlich wie einen Adventskalender verwenden und täglich nur eines der insgesamt 24 Kapitel lesen.

Share

Nikolaus- und Weihnachtsgeschenke 2013

So langsam aber sicher befinden wir uns auf der Zielgeraden Richtung Weihnachten. In wenigen Tagen passieren wir schon das Zwischenziel "Nikolaus", was den einen oder die andere auch schon in leichten Geschenkestress versetzen kann.

Ich zum Beispiel habe die Füllung für den Nikolausstiefel noch nicht komplett, habe heute erst die obligatorischen Goldtaler gefunden und gekauft, die ich schon überall gesucht habe. Anscheinend kaufen die noch mehr Leute als ich.



Share

Sonntag, 1. Dezember 2013

Erster Advent 2013

Hoffentlich hattet ihr heute alle einen gemütlichen 1. Adventssonntag ganz nach euren Vorstellungen. Wir haben den Nachmittag mit Freunden und Bekannten verbracht und uns wahlweise köstlich amüsiert beziehungsweise ausgiebig Hunde und Katzen aller Art gekrault (-> das Kind).

So waren dann alle zufrieden und zuhause konnte abends noch ein wenig der selbstgemachte Adventskranz in all seiner Schönheit und Originalität auf uns wirken. O-Ton meiner Tochter: Das ist der schönste Adventskranz, den du bisher gemacht hast. Der sieht aus wie gekauft! - Na, wenn das kein Kompliment ist!?



Wie habt ihr den ersten Advent verbracht? Familiär? Oder mit Freunden? Oder ganz alleine mit euch selbst? Ich freue mich auf eure Kommentare!

    Share

Adventskalender Türchen 1

Heute darf ich gleich den Adventskalender mit dem ersten Türchen eröffnen. Ein ganz besonderes Leckerli habe ich für Kinder ab 10 Jahren, die gerne die Zeit bis Weihnachten ein wenig verkürzen möchten, am besten mit einem Buch, das 24 Kapitel hat. Und für alle, die bis zum Ende dieser Buchbesprechung durchhalten, gibt es noch eine Extra-Überraschung.

"Tausche Glückskeks gegen Weihnachtswunder" ist der Titel des Adventskalenders in Buchform von Annette Langen (Autorin) und Franziska Harvey (Illustratorin), der in 24 Episoden eine gleichermaßen spannende wie lustige Geschichte erzählt. Die Story handelt von zwei allerbesten Freundinnen (kurz ABF), die beide in die gleiche Klasse gehen und außerdem beide von alleinerziehenden Eltern aufgezogen werden. Die eine wohnt mit ihrer Mutter zusammen, die Weihnachten nichts abgewinnen kann und die andere wohnt mit ihrem Vater in einem Haus, das zur Weihnachtszeit immer in eine stimmungsvolle Glitzerwelt verwandelt wird.



Share