------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Samstag, 16. November 2013

Ein Stern, der deinen Namen trägt...

Mittlerweile sieht man speziell an den Samstagen wieder jede Menge Leute durch die Innenstädte irren, die schon ganz angestrengt nach schönen, romantischen oder originellen Weihnachtsgeschenken für ihre Lieben suchen.

Dabei ist es ja manchmal so einfach, jemandem eine Freude zu bereiten, selbst wenn derjenige zu der Spezies gehören sollte, die schon alles besitzt. Wie wäre es mit einem Stern, der den Namen des Beschenkten trägt? Ein Sterntaufe als Weihnachtsgeschenk - wie romantisch!

Dazu müsste man noch nicht einmal extra ins Universum fliegen, sich auch nicht von Scotty hochbeamen lassen, sondern über Sterntaufe Deutschland kann man einen sichtbaren Stern auf einen Wunschnamen taufen lassen. Also angenommen, mein Liebster hieße Otto, dann würde ich eben über die oben genannte Seite einen Stern auf diesen Namen beim Sterntaufenregister eintragen lassen, bekäme ein Zertifikat darüber und könnte Otto unter dem Weihnachtsbaum mit einem Stern, der seinen Namen trägt, überraschen. Wetten, dass er da staunen würde - wer würde das nicht!

Und das schöne ist, der beispielhafte Stern namens Otto, der jetzt seinen Namen trüge, wäre auf jeden Fall auch sichtbar. Man könnte dann also zu seinem Kinde sagen: Schau mal, liebes Kind, da oben blinkt dein Vater... das hat doch was, oder!?

Man kann übrigens nicht nur einzelne Sterne taufen lassen, sondern beispielsweise auch gleich einen Eckstern von einem Sternbild. Also wenn der Otto vom Sternbild her ein waschechter Wassermann wäre, dann könnte ich einen Stern aus diesem Sternbild auf den Namen Otto taufen. Geht natürlich genauso gut mit Ecksternen vom Herkules, Großen oder Kleinen Bär oder vom Pegasus.

Für frisch Verliebte, Verlobte oder Verheiratete bietet sich die Doppelsterntaufe an, bei der wie der Name schon sagt, ein doppelter Stern natürlich auf zwei Namen getauft wird, also zum Beispiel auf Anna und Otto. Das ist natürlich an Romantik nicht mehr zu überbieten und ist sicherlich das Nonplusultra als Geschenk zur Hochzeit oder zum Jahrestag - aber vielleicht auch zu Weihnachten.

Zur Sterntaufe dazu bekommt man übrigens eine Sternkarte, damit man seinen Otto oder Anna und Otto auch am nächtlichen Himmel wieder finden kann. Sonst wäre man ja sicherlich ein wenig orientierungslos, wenn man seinen Liebsten mal da oben funkeln sehen möchte und nicht weiß, welches Sternchen denn nun Otto heißt - um beim Beispiel zu bleiben.

Also, für alle Romantiker und für alle, die schon alles haben, ist das sicherlich eine originelle Geschenkidee: eine Sterntaufe als Weihnachtsgeschenk mit Zertifikat, Sternkarte und Eintragung ins Sternenregister. Ich persönlich bin aber nicht so romantisch veranlagt, ich freue mich auch über einen hochwertigen Kochtopf...


Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei