------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 31. März 2013

Ostereiersuche bei Expedia

Gerade mal noch so geschafft, dass ich hier auf den letzten Drücker bei der Ostereiersuche von Expedia mitmachen kann. Da gibt es noch bis morgen 12 Uhr für Blogger die Möglichkeit, zunächst eines von fünf versteckten Eiern zu finden, darüber kreativ zu berichten und anschließend bei der Verlosung von 50 tollen Preisen dabei zu sein. Es gibt einmal 10.000 Punkte von Payback zu gewinnen und 49 mal einen 50 Euro Gutschein von Amazon. Wenn das nicht ein bombiges Osterei ist!

Jede Menge Osterhasen und Ostereier


Nach mehreren Fehlversuchen habe ich endlich eines der Eier gefunden. Ich gebe zu, es war gar nicht mal so einfach. Das Land, in welchem ich das Osterei gefunden habe, war jenes, in welches meine Tochter vergangenes Jahr zum ersten Mal fliegenderweise reisen durfte und das auch noch ohne mich. Sie war mit Tante und Onkel unterwegs und erlebte einen einwöchigen Traumurlaub in Kroatien, während ich zuhause die Küche malerte.

Genauer gesagt waren sie auf der Insel Bol, die sie per Fähre von Split aus erreichten. Der Hinflug war in aller Herrgottsfrüh und ich als Mutter war so dermaßen aufgeregt, dass mein Kind ohne mich da oben in der Luft unterwegs ist, dass ich natürlich solidarisch auch kurz nach fünf aufstand und ungefähr alle paar Minuten die Seite vom Flughafen auffrischte, um zu beobachten, ob sie auch pünktlich um 5:55 Uhr abheben würden.

Sobald sie in der Luft waren, habe ich den Flug komplett über flightradar24.com verfolgt. Man will ja als Mutter schließlich informiert sein, wo sich die Tochter gerade aufhält. Witzig war, dass ich kurz vor dem Landeanflug die Seite vom Flughafen Split aufgerufen habe und dort gab es tatsächlich eine Livecam mit Blick aufs Rollfeld.

Da sah ich dann die Maschine am Horizont, wie sie alle paar Sekunden etwas größer wurde und schließlich aufsetzte. Ich beobachtete, wie sie die Gangways heranfuhren und wie dann amöbengroße Leute aus dem Spielzeugflugzeug ausstiegen. Da konnte ich zwar niemanden explizit erkennen, aber ich saß hier vor dem Rechner und habe mich gefreut wie ein Kleinkind, dass ich sozusagen live dabei war.

Übrigens ging das an diesem Tag nicht nur mir so, sondern auch mein Vater saß ab sechs Uhr morgens vor dem Rechner und beobachtete seine Enkelin beim Fliegen...

Ach, warum erzähle ich das eigentlich alles? Ganz einfach, wegen der Bloggeraktion von Expedia. Wer jetzt noch schnell auch auf den letzten Drücker mitmachen möchte, der sollte sich mal auf Eiersuche begeben bevor Ostern vorbei ist. Die genauen Teilnahmebedingungen könnt ihr hier lesen.

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim mitmachen, viel Glück bei der Verlosung und vor allen Dingen noch schöne Ostern, auch wenn es dieses Jahr eher weihnachtlich anmutet!

    Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei