------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 6. Dezember 2009

Heute woll'n wir Kekse backen


Also, wir wollten Kekse backen, ganz spontan und ohne dass ich dafür großartig etwas eingekauft hätte. Mehl hatte ich da, Salz hatte ich auch genügend, Wasser sowieso und ein bißchen Öl auch. Also haben wir einen Salzteig angerührt aus

300 g Mehl
300 g Salz
200 ml Wasser
1 TL Öl

Das war eine etwas ungeschmeidige Angelegenheit. Da ich das zum ersten Mal gemacht habe, wollte ich auch nicht groß experimentieren. Aber irgendwie muss da ein bißchen mehr Flüssigkeit oder Öl rein, damit der Teig etwas elastischer wird. So war er ziemlich bröselig. Aber egal, wir haben immer kleinere Flächen mit dem Wellholz flachgewalzt und dann mit Ausstechern weihnachtliche Motive ausgestanzt. Sternschnuppen, Elche, Schneemänner und ganz viele Herzen.

Die ganzen Salzkekse auf das Backblech befördern, überall ein Loch reinstanzen, damit man sie aufhängen kann. Das Loch habe ich mit einem Trinkhalm reingestanzt. Der Ofen wird auf 180 ° C vorgeheizt und wenn das Blech voll ist, dann ab damit in den Ofen und 20 Minuten backen - auf mittlerer Schiene.

Ofen abschalten - Mittagsschlaf einbauen. Zumindest haben wir das so gemacht. Danach ging es dann weiter und wir haben die Teile bemalt. Ganz einfach mit Wasserfarben, dabei aber möglichst wenig Wasser und möglichst viel Farbe verwenden, damit das Ganze schön deckend wird. Und man sollte nach Möglichkeit die einzelnen Farbschichten trocknen lassen, bevor man ein weiteres Motiv drauf pinselt. Sonst hat man ruckzuck einen weichen Keks vor sich...

Nachdem die Teile bemalt und getrocknet waren, haben wir mit Geschenkband noch Aufhänger durchgefädelt und morgen werde ich die Weihnachtskekse an die Gardinenstange hängen. Vielleicht kommen sie aber auch an den Weihnachtsbaum, ich weiß es noch nicht genau.

Auf jeden Fall sehen sie hübsch aus, das Kind war beschäftigt, die Mutter auch, diese Art Baumschmuck ist leicht herzustellen, sehr günstig was die Zutaten betrifft und vor allem: Bis Weihnachten isst einem keiner diese Kekse weg!!!

   Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei