------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Dienstag, 17. November 2009

Die Feuerzangenbowle - Rezept frei nach Rühmann

Eine Feuerzangenbowle ist für die kalte Jahreszeit - sofern man momentan bei 15° C Tageshöchsttemperatur davon reden kann - wohl das richtige Getränk, um innerlich und äußerlich ein bißchen einzuheizen. Und die meisten denken dabei sicherlich auch an den amüsanten Spielfilm "Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann. Wie wäre es, beim nächsten gemütlichen Retro-Filme-Abend mit Freunden genau diesen Spielfilm zusamm mit einer echten Feuerzangenbowle zu genießen!?

Wir benötigen

250 ml Wasser
1 l Rotwein
6 Gewürznelken
Saft von 2 Orangen
Saft von 1 Zitrone
Schale von 1 ungespritzten Orange
4 Scheiben Zitrone
200 g Zucker
250 g Würfelzucker oder die entsprechende Menge in Form von Zuckerhüten
125 ml Rum (60 %)

Den Rotwein mit dem Wasser, den Gewürzen und 200 g Zucker aufkochen. Auf die Feuerzange den Würfelzucker oder den Zuckerhut legen und mit dem 60%-igen Rum beträufeln. Das ganze anzünden und in Sicherheit gehen. Kleine Kinder sollten möglichst schon im Bett sein oder in sicherem Abstand. Der schmelzende Zucker tropft in das Rotwein-Wasser-Gemisch.Anschließend die Feuerzangenbowle durch ein Teesieb in feuerfeste Gläser oder Steinguttassen durchseihen. Man kann den angezündeten Zucker, der in das Weingemisch tropft, schon als Show-Highlight ansehen.

Für die Mutigen unter uns: Die Trinkgefäße auf ein Metalltablett stellen und um jedes Glas einen fingerdicken Wall aus Kochsalz arrangieren. Kurz vor dem Servieren wird das Salz mit Brennspiritus benetzt, dann angezündet und das Licht im Raum ausgeschaltet. Dabei aber bitte aufpassen, dass keine Kinder zu dicht dabei stehen und vor allem dass die mit Spiritus benetzten Salzhäufchen erst angezündet werden, wenn die Spiritusflasche bereits wieder kindersicher verschlossen weggeräumt ist.

Hübsche Gefäße für die Feuerzangenbowle habe ich schon hier beschrieben. Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei