------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 27. September 2009

Wohin an Weihnachten?

Es ist zwar noch nicht einmal Oktober, aber trotzdem sollte man sich so ganz allmählich Gedanken machen, wo man ein lauschiges Plätzchen findet, wenn man über Weihnachten verreisen möchte.

Die einen zieht es völlig weg vom Weihnachtstrubel, am liebsten in die Karibik oder ähnlich exotische Reiseziele, die anderen wollen es an Weihnachten noch romantischer und idyllischer haben als zuhause und bevorzugen entsprechende Zielorte.

Ich zähle eher zur letzten Gruppe und hatte heute die Idee, ich könnte doch mit meiner Familie dieses Jahr Weihnachten im Erzgebirge verbringen. Genau dort, wo die Räuchermännchen herkommen, die Pyramiden, die schönen großen Weihnachtssterne, die man sich beleuchtet ins Fenster hängen kann und natürlich der inzwischen auch bei Discountern erhältnliche Schwibbogen.

Jetzt müsste mir nur noch jemand garantieren, dass es an Weihnachten im Erzgebirge Schnee hat und ich würde mich sofort auf die Suche nach einer schnuckeligen Ferienwohnung machen.

Nun, ein paar Tage Zeit zum überlegen habe ich hoffentlich noch... Share

Freitag, 25. September 2009

Weihnachtsdekoration

Heute wurde bei uns in Stuttgart die dritte Filiale des Deko-Ladens "das depot" eröffnet. Schön großzügig auf drei Etagen verteilt findet man dort alles um sein zuhause zu verschönern.

Und im Erdgeschoss war schon alles ganz weihnachtlich mit hübschen Deko-Artikeln im Landhausstil und ein bißchen gemischt zwischen skandinavisch und alpin. Auch da dominierten die Farben Rot-Weiß-Grün, ganz klassisch, so wie ich persönlich es mag.

Also, wer Lust hat, kann jetzt schon Weihnachtsdekoration einkaufen! Share

Donnerstag, 24. September 2009

So langsam wird es Zeit

Ja, so langsam wird es Zeit, die Weihnachtsbloggerei wieder aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken und aus der Kiste hervorzuholen. Es muss hier bestimmt das eine oder andere ein bißchen repariert, aufpoliert oder ergänzt werden, bevor wir uns wieder voller guter Ideen voll in die Bloggerei stürzen.

Das erste, was ich heute mal gemacht habe, ist, den Ticker zu aktualisieren. Und siehe da, heute sind es noch genau 3 Monate bis zum Heiligen Abend.

Wer also vorhat, seinen liebsten eine selbstgebastelte Wohnimmobilie zu Weihnachten zu schenken, sollte jetzt möglichst bald schon mit dem Innenausbau anfangen, damit es zum Fest dann fertig ist.

Alle anderen, die zu Weihnachten selbst gekauftes, gebackenes, gestricktes, genähtes, gemaltes oder geschriebenes verschenken, können sich eventuell noch ein paar Tage Gedanken machen...

Im Supermarkt gibt es schon seit Ende August Spekulatius und Lebkuchen. Mittlerweile sind auch die Schoko-Nikoläuse zu sehen. Aber bisher bin ich standhaft geblieben und habe mir weder Lebkuchen noch Christstollen oder Marzipanbrot gekauft. Ich warte, bis es etwas kälter ist.

Und damit das Warten ein wenig unterhaltsamer ausfällt, werde ich mich hurtig auf die Suche machen nach schönen Geschenkideen, ausgefallenen Dekotipps, Inspirationen rund um die kulinarischen Genüsse oder traditionellen Advents- und Weihnachtsbräuchen.

Auch dieses Jahr freue ich mich natürlich über Post, Kommentare und Inspirationen seitens meiner Leser! Share