------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Dienstag, 9. Dezember 2008

Das Kind wünscht sich ein Haustier?

Es hat sich ja mittlerweile rumgesprochen, dass echte Haustiere als Weihnachtsgeschenk nicht so ideal sind, vor allem, wenn man es sich vorher nicht gründlich genug überlegt hat.

Viele Kinder betteln vor Weihnachten, Ostern oder ihrem eigenen Geburtstag "Ich will soooo gern eine Katze, einen Hund!" - was auch immer. Meine Tochter z. B. wünscht sich u. a. als Haustier ein Einhorn. Nur ich weiß nicht so richtig, wo ich ein lebendiges Einhorn herbekommen soll.

Jetzt habe ich die Lösung gefunden: Lebensechte Attrappen. Keine Angst, die nehmen keinen Platz weg und sind auch nicht schwer zu transportieren. Sie werden einfach auf die Wand geklebt, wenn man möchte gleich mit den passenden Accessoires. Beispielsweise 2 Katzen, die vor einem Wollknäuel sitzen. Oder ein Hund, der wartend im Flur sitzt, gut einsehbar von der Eingangstür - Modell Deutsche Dogge sitzenderweise 116 cm hoch - und jeder ungebetene Gast wird schnell wo anders klingeln wollen.

Ich finde diese Art von Wanddeko wirklich genial. Anschauen kann man sich das bei Walls R Us, dem Anbieter für außergewöhnliche Wanddekorationen. Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei