------------------------ -----------------------------

Empfohlener Beitrag

Kokosmakronen - Weihnachtsgebäck in letzter Minute

Und weiter geht es mit der spontan entstandenen Mini-Serie "Weihnachtsgebäck in letzter Minute" oder "Last Minute Cookies in ...

Sonntag, 21. Dezember 2008

4. Advent

So. Heute haben wir den Adventskranz komplett angebrannt. Natürlich nur alle 4 Kerzen. Bevor er dann wirklich komplett abbrannte, haben wir die Kerzen lieber wieder ausgemacht. Inzwischen ist der Kranz wirklich so strohtrocken, dass vermutlich ein Funke reicht, um ein festliches Tischfeuer zu entfachen.

4. Advent - das bedeutet jetzt wirklich, dass Weihnachten unmittelbar vor der Tür steht. Ein fünftes Kerzchen gibt's nicht mehr - oder doch? Zumindest in der freien Variante des Adventsgedichtes "Advent, Advent, ein Lichtlein brennt" heißt es dann zum Schluss: "und wenn das 5. Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!"

Meine Tochter durfte dann heute morgen mit ihrem Papa in die Kirche tigern, wo nebst Gottesdienst dann auch noch eine Probe fürs Krippenspiel stattfand. Irgendwie hat sie dieses Jahr ihre Rolle als Engel noch nicht so perfekt drauf, obwohl sie weniger sprechen muss. Sie sagt derzeit immer "... euch ist der heilige Christian geboren", was natürlich zum Gag des Heiligen Abends werden kann, wenn es durchs Mikro in die Gemeinde schallt, dass der heilige Christian geboren sei...

Heute ist dann übrigens der kürzeste Tag gewesen, Wintersonnwende, ab morgen geht es wieder bergauf, was die Menge der Stunden mit Tageslicht betrifft. Spätestens nach Silvester merkt man auch schon wieder deutlich, dass die Tage wieder länger werden. Zumindest ich bemerke es immer und bekomme dann auch schon Lust auf Frühling.

Und heute nacht - habt acht - ist die erste Rauhnacht! Zumindest wenn man einer von mehreren Überlieferungen glaubt. Es ist die Thomasnacht. Allen, die etwas auf alte Mythen geben, sei ab sofort empfohlen sich Papier und Bleistift neben das Bett zu legen, um sich die Träume aufzuschreiben, die in den Rauhnächten geträumt werden. Genau das soll dann analog zur Rauhnacht im jeweiligen Monat des kommenden Jahres passieren bzw. entsprechend dem Traum soll der Monat dann sein.

Aber das ist dann ein Kapitel für sich. Share

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Beitrag - wir freuen uns, wenn Du bald wieder bei uns vorbei schaust!

Sabine von der Weihnachtsbloggerei